Open Innovation

Open Innovation

Im Zuge des digitalen Wandels stehen "Value Co-Creation" und "Open Innovation" ganz oben auf der Agenda von Wissenschaft und Wirtschaft. Innovation ist nicht mehr auf die Grenzen der F&E-Abteilungen einzelner Organisationen beschränkt, sondern wird von einem breiteren Spektrum von Stakeholdern wie Kunden, Lieferanten, etc. generiert. Neue Methoden zur Integration externer und interner Stakeholder werden intensiv erforscht, um Innovationskraft sowie Wettbewerbsfähigkeit gewährleisten zu können.

Am Lehrstuhl für Technologiemanagement konzentrieren wir uns in diesem Forschungsbereich darauf, wie diese neuen Ansätze bei technologieorientierten Unternehmen eingesetzt werden können. Insbesondere wollen wir die folgenden Forschungsfragen beantworten:

  • Wie kann man "Crowdsourcing" und Prognosemärkte in F&E orientierten Umgebungen einsetzen?
  • Welche Optionen gibt es, mit Externen wie Kunden oder Lieferanten in Innovationsprojekten zusammen zu arbeiten?
  • Wie können Unternehmen in Zeiten der Digitalisierung "Lead User" identifizieren und einbinden?
  • Welche Herausforderungen und Chancen ergeben sich bei der Integration von "Lead Usern" in den Innovationsprozess?
  • Was sind die Erfolgsfaktoren von "Crowdfunding", und wie kann man solche neuen Finanzierungsarten effizient einsetzen?
  • Wie kann man den Innovationsprozess nachhaltiger gestalten ("Responsible Research and Innovation, RRI)?

Publikationen

Weitere